Am Mittwoch, den 25. Juni um 19:00 veranstaltet der Hayek-Club Konstanz einen Vortragsabend mit Prof. Dr. Christian Hoffmann vom Liberalen Institut Zürich im Raum C-424 der Universität Konstanz.

Plakat_Hoffmann

Über den Vortrag:
Der Sozialstaat ist gescheitert! Seine kollektiven Umverteilungssysteme sind nicht mehr in der Lage, die Bürger vor Armut, Krankheit oder Arbeitslosigkeit zu schützen. Ständiges Ausgabenwachstum und eine anhaltende Auszehrung der Finanzierungsbasis zeichnen die heutigen Strukturen aus, und führen in eine Verschuldungsspirale. Systemische Grossrisiken, Finanz- und Wirtschaftskrisen sind die Folge – wie aktuelle Entwicklungen in Europa eindrucksvoll zeigen. Glücklicherweise stehen erfolgreiche Alternativen zur Verfügung: Eine Verbindung von persönlicher Vorsorge, massgeschneiderter Versicherung, und zivilgesellschaftlicher Solidarität hat sich international als Modell sozialer Absicherung für das 21. Jahrhundert bewährt. Christian Hoffmann erklärt, warum das Modell des umverteilenden Sozialstaats ausgedient hat, und welche Chancen zeitgerechte Alternativen bieten. Der Ausweg aus der Sackgasse Sozialstaat ist möglich und vielversprechend, ein Neubeginn ist notwendig. Eine schonungslose Analyse, die politische Tabus in Frage stellt – und zugleich Mut für die Zukunft macht.